Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie diese Website benutzen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies gemäß unseren Richtlinien zu. Mehr erfahren.
Walter Knoll Inside

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Verträge mit Verbrauchern über den Verkauf von Waren

Stand: April 2019

1. GELTUNGSBEREICH UND VERTRAGSPARTNER

1.1 Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für sämtliche Verträge über den Verkauf und die Lieferung von Waren der WALTER KNOLL AG & CO. KG (nachfolgend: "Verträge"), die wir mit Verbrauchern, über die Internetseite https://shop.faz.net/selection/ (nachfolgend: "FAZ-Shop") abschließen.

1.2 Diese über den FAZ-Shop geschlossenen Verträge werden mit uns, der WALTER KNOLL AG & CO. KG, Bahnhofstrasse 25, 71083 Herrenberg, Deutschland, abgeschlossen.

1.3 Die Einladung zur Bestellung von Waren der WALTER KNOLL AG & CO. KG über den FAZ-Shop richtet sich ausschließlich an Verbraucher gem. § 13 BGB, also an natürliche Personen, die zu einem Zweck handeln, der weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann.

1.4 Für den Geschäftsverkehr mit Unternehmern gem. § 14 Abs. 1 BGB, d. h. natürlichen oder juristischen Personen oder rechtsfähigen Personengesellschaften, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handeln, gelten ausschließlich die Verkaufs-, Liefer- und Zahlungsbedingungen die auf unserer Website unter https://www.walterknoll.de/de/agb abrufbar sind.

2. VERTRAGSSCHLUSS

2.1 Die in dem FAZ-Shop präsentierten Warenangebote zu unseren Waren sind freibleibend und keine verbindlichen Angebote im Rechtssinne.

2.2 Durch das Anklicken des Buttons "In den Warenkorb" können Sie unsere Waren zunächst in den virtuellen Warenkorb legen. Dieser Vorgang ist unverbindlich und stellt kein Vertragsangebot dar. Über den Button "Warenkorb bearbeiten" können Sie den Inhalt des Warenkorbs korrigieren. Nach dem Anklicken des Buttons "Kasse" werden Sie aufgefordert Ihre persönlichen Daten einzugeben. Durch das Anklicken des Buttons "Weiter" werden Sie auf eine Seite geleitet, die den Inhalt der Bestellung einschließlich Ihrer Kundendaten auf einer Übersichtsseite zusammenfasst. Sie können dort sämtliche Bestelldaten über die vorgesehenen Änderungsfelder korrigieren.

2.3 Der FAZ-Shop stellt Ihnen im Rahmen des Bestellablaufs zudem technische Mittel in Form einer üblichen Vollständigkeits- und Plausibilitätskontrolle zur Verfügung (d.h. Kontrolle, ob alle Pflichtfelder befüllt wurden und ob die eingetragenen Zeichen zu dem entsprechenden Pflichtfeld passen), mit deren Hilfe Sie Eingabefehler erkennen und korrigieren können.

2.4 Erst mit dem Anklicken des Buttons "Zahlungspflichtig bestellen" geben Sie ein verbindliches Angebot an uns zum Abschluss eines Kaufvertrags über die im Warenkorb enthaltenen Waren ab. Nach der Bestellung erhalten Sie eine automatisch generierte E-Mail, die den Eingang der Bestellung bei uns bestätigt und deren Einzelheiten wiedergibt (Zugangsbestätigung). Diese Zugangsbestätigung stellt keine Vertragsannahme durch uns dar.

2.5 Durch die Abgabe eines Angebotes im FAZ-Shop wird der Vertragstext an uns weitergeleitet, von uns gespeichert und Ihnen nebst den Bestelldaten und unseren AGB per E-Mail zugesandt. Die AGB können Sie ferner jederzeit auch über den in dem FAZ-Shop angegebenen Link zu unserer Website einsehen, drucken und abspeichern.

2.6 Nach Eingang der Bestellung bei uns wird sich ein Mitarbeiter von uns mit Ihnen in Verbindung setzen, um die Spezifikationen der Waren und weitere Vertragsdetails mit Ihnen abzustimmen.

2.7 Ein Vertrag kommt erst zustande, wenn wir Ihre Bestellung durch eine ausdrückliche Auftragsbestätigung oder durch die Lieferung der bestellten Waren annehmen.

2.8 Die für den Vertragsschluss zur Verfügung stehende Sprache ist Deutsch.

2.9 Die Abwicklung der Bestellung erfolgt in der Regel per E-Mail und teilweise automatisiert. Sie haben deshalb sicherzustellen, dass die von Ihnen in dem FAZ-Shop hinterlegte E-Mail-Adresse zutreffend ist, sodass ein Empfang unserer E-Mails sichergestellt ist und insbesondere nicht durch SPAM-Filter verhindert wird.

2.10 Sie versichern, dass alle von Ihnen bei der Bestellung bzw. Registrierung im FAZ-Shop getätigten Angaben (z. B. Name, Adresse, E-Mail-Adresse, Bankverbindung etc.) wahrheitsgemäß sind. Änderungen sind uns unverzüglich mitzuteilen.

3. REGISTRIERUNG UND NUTZERKONTO

3.1 Sie können sich ein eigenes Nutzerkonto für den FAZ-Shop anlegen. Für die Registrierung müssen die Pflichtfelder der für die Registrierung vorgesehenen Anmeldemaske vollständig und korrekt ausgefüllt werden. Zu ihrer Wirksamkeit bedarf die Registrierung der Bestätigung durch den FAZ-Shop. Nach erfolgreicher Registrierung wird für Sie ein Nutzerkonto angelegt, das nicht übertragbar ist.

3.2 Persönliche Zugangsdaten sind vor dem Zugriff durch Dritte geschützt aufzubewahren. Sollten Dritte dennoch Kenntnis von den Zugangsdaten erlangen, müssen Sie dies dem FAZ-Shop umgehend melden und ihre Zugangsdaten ändern. Sie haben zudem dafür Sorge zu tragen, dass die von Ihnen angegebenen Daten dem aktuellen Stand entsprechen.

4. PREISE UND ZAHLUNGSBEDINGUNGEN

4.1 Bei den in dem FAZ-Shop genannten Preisen handelt es sich um Gesamtpreise, die die gesetzliche Umsatzsteuer enthalten, nicht jedoch die Versandkosten.

Wir liefern gegen Vorkasse durch Überweisung an:
Zahlungsempfänger: Walter Knoll AG & Co. KG
Bank Name: Sparkasse Böblingen
IBAN: DE71 6035 0130 0001 0017 54

4.2 Der Kaufpreis ist innerhalb von 14 Tagen ab Zugang unserer Auftragsbestätigung bei Ihnen zu bezahlen.

4.3 Aufrechnungsrechte stehen Ihnen nur mit von uns unbestrittenen oder rechtskräftig gegen uns festgestellten Forderungen zu. Zur Ausübung eines Zurückbehaltungsrechts sind Sie nur insoweit befugt, als Ihr Gegenanspruch auf dem gleichen Vertragsverhältnis beruht.

5. LIEFERBEDINGUNGEN

5.1 Wir werden uns bezüglich der Lieferung der Ware mit Ihnen in Verbindung setzen. Soweit nicht ausdrücklich anders vereinbart, liefern wir auf dem Versandweg.

5.2 Ein Versand erfolgt auf Ihre Kosten. Eine Übersicht über die Versandkosten findet sich unter dem Link "Versandkosten". Die Versandkosten werden Ihnen auch vor Abgabe der Bestellung auf der Übersichtsseite angezeigt und müssen bestätigt werden.

5.3 Die Lieferung erfolgt nur an Versandadressen innerhalb der Bundesrepublik Deutschland.

5.4 Teillieferungen sind zulässig, soweit Ihnen dies zumutbar ist.

5.5 Die von uns angebotenen Waren werden auf Bestellung produziert, sodass die Lieferfristen individuell mit Ihnen abgestimmt werden. Der Beginn der Lieferfrist erfolgt bei einer Lieferung gegen Vorkasse am Tag des Eingangs des vollständigen Kaufpreises (einschließlich Umsatzsteuer und Versandkosten).

5.6 Wir behalten uns handelsübliche Änderungen der Waren (z.B. materialbedingte Struktur- und Farbabweichungen) vor. Wir sind ferner zur Änderung der Waren berechtigt, soweit sich dies aus einer technischen Weiterentwicklung der Produktionsprozesse oder der Waren ergibt und Ihnen die Änderung zumutbar ist.

5.7 Die Gefahr des zufälligen Untergangs, der zufälligen Beschädigung oder des zufälligen Verlusts der gelieferten Waren geht in dem Zeitpunkt auf Sie über, in dem die Ware an Sie ausgeliefert wird oder Sie in Annahmeverzug geraten. Dies gilt nicht, wenn Sie eigenständig ein nicht von uns benanntes Transportunternehmen oder eine sonstige Person zur Ausführung der Versendung beauftragt haben.

5.8 Von außen kommende, keinen betrieblichen Zusammenhang aufweisende, nicht vorhersehbare und auch durch vernünftigerweise zu erwartende Sorgfalt nicht abwendbare Ereignisse (nachfolgend: "höhere Gewalt") befreien die Vertragspartner für die Dauer der Störung und für den Umfang ihrer Wirkung von den Leistungspflichten aus den Verträgen. Als höhere Gewalt gelten insbesondere politische Unruhen, Fluten und sonstigen Naturkatastrophen, Feuer, Explosionen, Krieg, Arbeitskämpfe, Streik und sonstige Betriebsunruhen, Embargos und sonstige behördliche Maßnahmen oder Beschränkungen. Hält ein Zustand höherer Gewalt für einen Zeitraum von mehr als acht Wochen an, so ist jeder Vertragspartner zum Rücktritt von dem betroffenen Vertrag berechtigt, sofern der den Rücktritt erklärende Vertragspartner den Zustand der höheren Gewalt nicht zu vertreten hat.

5.9 Wir werden die Waren gegen die üblichen Transportrisiken auf unsere Kosten versichern.

6. EIGENTUMSVORBEHALT

6.1 Bis zur vollständigen Bezahlung (einschließlich Umsatzsteuer und Versandkosten) verbleiben die gelieferten Waren in unserem Eigentum.

6.2 Zugriffe Dritter auf die Vorbehaltsware müssen Sie uns unverzüglich nach Bekanntwerden mitteilen.

7. GEWÄHRLEISTUNG

7.1 Bei einem Mangel der Ware gelten grundsätzlich die gesetzlichen Vorschriften. Dies bedeutet, dass Sie in erster Linie Nacherfüllung, d. h. nach ihrer Wahl Nachlieferung oder Mangelbeseitigung, verlangen können. Bei Vorliegen der weiteren gesetzlichen Voraussetzungen sind sie berechtigt, den Kaufpreis zu mindern oder von dem Vertrag zurückzutreten. Für Schadensersatzansprüche wegen eines Mangels der Ware gelten – zusätzlich zu den gesetzlichen Voraussetzungen – die in § 8 genannten Voraussetzungen.

7.2 Wir übernehmen keine Beschaffenheits- oder Haltbarkeitsgarantien, soweit diese nicht ausdrücklich vereinbart sind.

7.3 Sie werden gebeten, die Waren bei Anlieferung auf Vollständigkeit, offensichtliche Mängel und Transportschäden zu überprüfen und uns und dem Transportunternehmen dies schnellstmöglich mitzuteilen. Kommen Sie dem nicht nach, so hat dies keinerlei Auswirkungen auf Ihre gesetzlichen Gewährleistungsansprüche.

7.4 Sämtliche Mängelansprüche verjähren in zwei Jahren ab Ablieferung der Waren.

8. HAFTUNG

8.1 Für Ansprüche aufgrund von Schäden, die durch uns, unsere gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen verursacht wurden, haften wir stets unbeschränkt
— bei Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit,
— bei vorsätzlicher oder grob fahrlässiger Pflichtverletzung,
— bei Verletzung eines Garantieversprechens, soweit vereinbart, oder arglistigem Verschweigen eines Mangels und
— bei Ansprüchen aus dem Produkthaftungsgesetz oder sonstigen zwingenden Rechtsvorschriften.

8.2 Bei Verletzung wesentlicher Vertragspflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertrauen darf (Kardinalpflichten) durch leichte Fahrlässigkeit von uns, unseren gesetzlichen Vertretern oder Erfüllungsgehilfen ist die Haftung der Höhe nach auf den bei Vertragsschluss vorhersehbaren Schaden begrenzt, mit dessen Entstehung typischerweise gerechnet werden muss.

8.3 Im Übrigen sind Ansprüche auf Schadensersatz ausgeschlossen.

9. WIDERRUFSRECHT

9.1 Verbrauchern steht ein Widerrufsrecht zu.

9.2 Das Widerrufsrecht besteht nicht bei den Verträgen zur Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch Sie als Besteller maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Bestellers zugeschnitten sind.

9.3 Widerrufsbelehrung


Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (WALTER KNOLL AG & CO. KG, Bahnhofstrasse 25, 71083 Herrenberg, Germany, faz-selection@walterknoll.de, T +49 7032 208 0, mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren. Die Kosten werden auf höchstens etwa 43,00 EUR pro Sessel geschätzt. Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

Ende der Widerrufsbelehrung


9.4 Muster-Widerrufsformular
Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.

10. DATENSCHUTZ

10.1 Wir erheben und speichern die für die Geschäftsabwicklung notwendigen Daten von Ihnen. Bei der Verarbeitung von Ihren personenbezogenen Daten beachten wir die gesetzlichen Bestimmungen. Nähere Einzelheiten ergeben sich aus der unserer "Datenschutzerklärung": www.walterknoll.de/de/datenschutzerklaerung .

10.2 Sie erhalten auf Anforderung jederzeit Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten.

11. RECHTSWAHL

Auf diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen sowie die Verträge findet das Recht der Bundesrepublik Deutschland Anwendung unter Ausschluss des UN-Kaufrechts (CISG). Sofern Sie als Verbraucher zum Zeitpunkt Ihrer Bestellung Ihren gewöhnlichen Aufenthalt in einem anderen Land haben, bleibt die Anwendung zwingender Rechtsvorschriften dieses Landes von der getroffenen Rechtswahl unberührt.

12. SCHLUSSBESTIMMUNGEN

12.1 Auf diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen sowie die Verträge findet das Recht der Bundesrepublik Deutschland Anwendung unter Ausschluss des UN-Kaufrechts (CISG). Sofern Sie als Verbraucher zum Zeitpunkt Ihrer Bestellung Ihren gewöhnlichen Aufenthalt in einem anderen Land haben, bleibt die Anwendung zwingender Rechtsvorschriften dieses Landes von der getroffenen Rechtswahl unberührt.

12.2 Sollten einzelne Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, so wird dadurch die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. An die Stelle von nicht einbezogenen oder unwirksamen Bestimmungen dieses Vertrags tritt das Gesetzesrecht (§ 306 Abs. 2 BGB). Sofern solches Gesetzesrecht im jeweiligen Fall nicht zur Verfügung steht (Regelungslücke) oder zu einem untragbaren Ergebnis führen würde, werden die Vertragspartner in Verhandlungen darüber eintreten, anstelle der nicht einbezogenen oder unwirksamen Bestimmung eine wirksame Regelung zu treffen, die ihr wirtschaftlich möglichst nahe kommt.

13. INFORMATIONEN ZUR ONLINE-STREITBEILEGUNG

Die EU-Kommission hat eine Internetplattform zur Online-Beilegung von Streitigkeiten geschaffen. Die Plattform dient als Anlaufstelle zur außergerichtlichen Beilegung von Streitigkeiten betreffend vertragliche Verpflichtungen, die aus Online-Kaufverträgen erwachsen. Nähere Informationen sind unter dem folgenden Link verfügbar: http://ec.europa.eu/consumers/odr . Zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle sind wir weder bereit noch verpflichtet.

14. ANBIETERKENNZEICHNUNG, LADUNGSFÄHIGE ANSCHRIFT

Unsere Anschrift für Beanstandungen und sonstige Willenserklärungen sowie unsere ladungsfähige Anschrift lautet: WALTER KNOLL AG & CO. KG Bahnhofstrasse 25, 71083 Herrenberg, Deutschland.